freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
    

ZIP-FM vom 29.11.2012

ID 52402
 
AnhörenDownload
neue aufnahmerichtlinie der eu für flüchtlinge geplant / Interview mit Rien Achterberg, Greenpeace-Aktivist der ersten Stunde / UN-Klimakonferenz in Katar - Interview mit Germanwatch / Das Buch "Eine kurze Einführung in die Geschichte der RAF" ist erschienen - Gespräch mit dem Herausgeber
Audio
30:00 min, 21 MB, mp3
mp3, 96 kbit/s, Mono (44100 kHz)
Upload vom 29.11.2012 / 15:11
Klassifizierung

Type: Magazin
Language: deutsch
Subject area: Politik/Info
Series: zip-fm - Gesamtsendung
Entstehung

Author/s: Richie
Radio: WW-TÜ, Tübingen im www
Production Date: 29.11.2012
Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Skript
52391 neue aufnahmerichtlinie der eu für flüchtlinge geplant


Radio Blau, Leipzig 99,2 MHz


es soll eine neue aufnahmerichtlinie der eu für flüchtlinge beschlossen werden. ein teil davon ist eine neue inhaftierungsrichtlinie, die praktisch das einsperren sämtlicher flüchtlinge ermöglicht.
interview mit marei pelzer von pro asyl.
http://flucht-ist-kein-verbrechen.de/


6:43 Minuten

52386 Interview mit Rien Achterberg, Greenpeace-Aktivist der ersten Stunde


Radio Unerhört Marburg (RUM) 90,1 MHz


Greenpeace gibt es seit Anfang der 70er. Jemand, der damals schon dabei war ist Rien Achterberg. 1949 in den Niederlanden geboren, wanderte er 1971 nach Neuseeland aus. Seit 73 ist er Aktivist bei GP. Als gelernter Koch verbrachte er die meiste Zeit auf GP Schiffen und versorgte die Crew. Eines der Schiffe – es war das erste Greenpeace Schiff - war die Rainbow Warrior, über die es auch einen Film gibt. Rien ist momentan in Europa unterwegs, er wird auch nach Marburg kommen und ich hatte im Vorfeld die Gelegenheit, mit ihm zu sprechen.
Zuerst wollte ich wissen, was denn der Unterschied ist zwischen GP-AktivistInnen damals und heute...


Wenn Euch die Arbeit von Greenpeace interessiert und Rien persönlich kennenlernen möchtet, habt Ihr am 1. Dezember Gelegenheit dazu. Die Filmvorführung startet um 17 Uhr im Capitol Center, Biegenstr. 8. Danach habt Ihr Gelegenheit zur Diskussion oder einfach nur Fragen zu stellen.


6:20 Minuten

52370 UN-Klimakonferenz in Katar - Interview mit Germanwatch


LORA München 92,4 MHz


Interview mit Sven Harmelin, Teamleiter von Germanwatch bei der UN-Klimakonferenz in Katar, über seine Erwartungen an die Veranstaltung.


ANMOD
Seit gestern läuft die 18. UN-Klimakonferenz in Doha, Katar. Germanwatch hat dabei den neuen Globalen Klima-Risiko-Index vorgestellt. Mehr als eine halbe Million Menschen starben in den letzten zwanzig Jahren als direkte Folge von mehr als 15.000 extremen Wetterereignissen. Extremwetterereignisse wie Stürme oder starke Regenfälle haben allein im 2011 mehrere Tausend Menschenleben genommen und Schäden in Höhe von mehreren Milliarden Dollar verursacht. Immer mehr wissenschaftliche Studien belegen, dass Extremwetter oft an dem fortschreitenden Klimawandel liegt.
Der jetzige UN-Klimagipfel in Doha soll dabei ein wichtiger Zwischenschritt in der globalen Klimapolitik werden. Wir riefen in Katar an und sprachen mit Sven Harmelin, Teamleiter für Internationale Klimapolitik von Germanwatch und Mitverfasser des Globalen Klima-Risiko-Index.

ABMOD
Das meint Sven Harmeling von Germanwatch auf der diesjähringen UN-Klimakonferenz in Doha. Mehr zum Thema Klimawandel und Extremwetter finden Sie bei germanwatch.org.


7:41 Minuten

52374 Das Buch "Eine kurze Einführung in die Geschichte der RAF" ist erschienen - Gespräch mit dem Herausgeber


Flora, Hannover hannovers web-radio


Das erscheinende Buch ist eine überarbeitete Neuauflage der in den 1990ern erschienenen Broschüre „Eine kurze Einführung in die Geschichte der RAF“ und möchte Interessierten den Einstieg in die Geschichte der RAF erleichtern und hat den Anspruch, die Geschichte, Politik und Praxis der RAF sowohl aus einem authentischen, als auch aus einem solidarischen Blickwinkel heraus vorzustellen.
5:50 Minuten
 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem