freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
    

zip-fm 11.12.2012

ID 52607
 
AnhörenDownload
Schwarz-gelb sägt an Prozesskostenhilfe für Geringverdienende / Stop Wasting Food – Tagung über Lebensmittelverschwendung / Modellstädte in Honduras – Bau von Charter Cities gescheitert / Wahrheitskommission soll in Nepal für Versöhnung sorgen – Opfer fühlen sich hintergangen
Audio
30:00 min, 27 MB, mp3
mp3, 128 kbit/s, Stereo (44100 kHz)
Upload vom 11.12.2012 / 15:49
Klassifizierung

Type: Magazin
Language: deutsch
Subject area: Politik/Info, Internationales, Wirtschaft/Soziales
Series: zip-fm - Gesamtsendung
Entstehung

Author/s: Andreas und Johanna
Radio: RDL, Freiburg im www
Production Date: 11.12.2012
Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Skript
(((Kopfansage / Übersicht)))
Hallo und herzlich willkommen zu zip-fm am Dienstag den 11. Dezember - zusammengestellt von Andreas und Johanna von Radio Dreyeckland in Freiburg.

Und das sind die Themen heute:

Schwarz-gelb sägt an Prozesskostenhilfe für Geringverdienende
Gerade geringverdienende Frauen könnten von den Plänen der Bundesregierung betroffen sein. Verdi protestiert.

Warum nur verschwenden wir soviel Lebensmittel?
Neue Studien belegen, dass in Deutschland jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeschmissen werden. Die größten Verschwender sitzen in den Privathaushalten.

Modellstädte in Honduras - Bau von Charter Cities gescheitert
Vorgefertigte Riesenstädte als Investitionsobjekte und Exklaven des geltenden Rechts – ein Modell auch für Europäische Krisenverlierer?

und:

Opfer des Bürgerkrieges fühlen sich hintergangen
In Nepal soll nach dem Vorbild Südafrikas eine Wahrheitskommission für Versöhnung sorgen


((ANMOD)))
Wenn man in Deutschland vor Gericht zieht oder vor Gericht zitiert wird, dann ist die juristische Begleitung und Beratung eine teure Angelegenheit. Damit auch ärmere Menschen sich das leisten können, gibt es das sogenannte „Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferecht“, also eine gesetzlich festgelegte Unterstützung in solchen Fällen. Doch genau diese will die Bundesregierung nun weiter einschränken, ein entsprechender Gesetzesentwurf soll im Februar im Bundestag beraten werden. Die Gewerkschaft ver.di will sich das nicht bieten lassen und ruft zu einer Unterschriftenaktion auf. Dazu sprach Tobias Lindemann von Radio Z mit Bernhard Jirku, er ist Bereichsleiter für Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik bei der ver.di Bundesverwaltung.

(((Abmod)))
Bernhard Jirku von ver.di bei Radio Z über die geplanten Einschränkungen der Prozesskostenhilfe für Geringverdienende.
.................

((ANMOD)))
Es ist kaum vorstellbar, welche Mengen Lebensmittel jedes Jahr in Deutschland weggeworfen werden. Rund 11 Millionen Tonnen wandern jedes Jahr in den Müll, rund zwei Drittel davon wird von uns, den Verbraucherinnen und Verbrauchern weggeschmissen.

'Stop Wasting Food' sagten sich Studierende der Hochschule in Fulda und veranstalteten unter diesem Motto eine Konferenz, die letzte Woche zu Ende ging. Milli von Radio Unerhört in Marburg hat die Konferenz besucht und hörte dabei wenig erfreuliches über unseren täglichen Umgang mit dem Essen:

((Abmod))
Milli von Radio Unerhört in Marburg berichtete von der Konferenz 'Stop Wasting Food', die letzte Woche in Fulda stattfand.

.................
((ANMOD)))
Es gibt Städte auf der Welt, die nicht historisch gewachsen sind sondern am Reißbrett konstruiert wurden. So genannte Planstädte sind etwa Hong Kong, Brasilia oder das australische Canberra. Sie weisen keinen historischen Allstadtkern auf, keine Stadtmauern oder verwinkelte und verzweigte Wegenetze. Ihrem Grundriss liegt ein entworfener Plan zugrunde. Auch in Honduras sollten solche Planstädte entstehen. Doch das Konzept der geplanten "Modellstädte" umfasst mehr als das bisherige Verständnis von einer Planstadt. In Honduras sollten so genannte Charter Cities entstehen.
Radio Corax hat sich angeschaut, was solch eine Charter City genau ist und warum das Vorhaben in Honduras gescheitert ist.



(((Abmod)))
Radio Corax aus Halle zum Stadtmodell der Charter Cities in Honduras – und anderswo.

((ANMOD)))
Zehn Jahre hatte der Bürgerkrieg in Nepal gedauert. Von 1996 bis 2006 bekämpfte die Kommunistische Partei Nepals die monarchistische Regierung in Katmandu. Bei den Kämpfen sollen über 12.000 Menschen gestorben sein.

Eine Opferdelegation des Bürgerkriegs in Nepal ist im Moment in Europa unterwegs, um auf die Menschenrechtslage in ihrem Land aufmerksam zu machen. 
Einer von ihnen ist Suman Adhikari. Sein Vater wurde vor zehn Jahren brutal ermordet. Auch 6 Jahre nach dem Krieg kämpft Suman Adhikari mit seiner Organisation Terror Victim Orphans Society dafür, dass die Opfer in Nepal eine Stimme erhalten. Radio Rabe in Bern hat mit ihm gesprochen.


(((ABMOD)))
Radio Rabe in Bern sprach mit Suman Adhikari von 'Terror Victim Orphans Society', in der sich Opfer des nepalesischen Bürgerkireges organisiert haben.

Und damit sind wir am Ende von zip-fm, das heute von Radio Dreyeckland in Freiburg zusammengestellt wurde. Am Mikrofon verabschiedet sich Johanna.

Ciao und viel Spaß mit Eurem freien Radio!

Kommentare
12.12.2012 / 10:21 detlef, Radio F.R.E.I., Erfurt
gesendet am 13 12 2012
danke
 
 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem