freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
    

Radio Animal Liberation Freiburg Sendung 28

ID 52754
 
AnhörenDownload
Die 28. Sendung von Radio Animal Liberation Freiburg beschäftigt sich mit dem Thema: Zoo und Zirkus.
Audio
27:56 min, 26 MB, mp3
mp3, 128 kbit/s, Stereo (44100 kHz)
Upload vom 18.12.2012 / 18:42
Klassifizierung

Type:
Language:
Subject area: Andere, Umwelt, Politik/Info
Series: Ralf - Radio Animal Liberation Freiburg
Entstehung

Author/s:
Radio: RDL, Freiburg im www
Production Date: 18.12.2012
Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Skript
Was ist faul an der Jagd und an Eiern? Und verwechseln Angler*innen vielleicht Mord mit Sport?
Warum schmeckt vegane Donauwelle besser als der Klimawandel?
Ist Zirkus mit „Tieren“ tatsächlich zum Lachen?
Wäre eine befreite Gesellschaft trotz Gefangenschaft überhaupt denkbar?
Und fängt Gefangenschaft schon bei unseren „Haustieren“ an oder erst im Zoo?
Und welcher (Tier-) Art wird es gerecht, gehalten und getötet zu werden?
Ist Speziesismus tatsächlich das Gleiche wie Rassismus und Sexismus?
Was sagt es über unsere Gesellschaft aus, dass alle sechs Sekunden ein Tier bei der Jagd, alle 15 Sekunden eines im Labor und jede Sekunde 14 Tiere in Schlachthöfen getötet werden?
Mord für Spaß, Mord für Luxus, Mord für Appetit – fragt sich nur, warum?
Wo gibts die vegane Sprühsahne?
Wieviele Tiere wurden eigentlich gestern in Italien befreit?
Seit wann gibt es in Russland eine Tierbefreiungsbewegung?
Und was ist besser: Direkte Aktionen oder Überzeugungsarbeit?
Gibt es auch vegane Musik?
Warum ist die Schweine-Pest genauso hausgemacht wie Radieschen-Pesto?

Wir sind ein offenes Kollektiv freier Radiomacher*innen mit der Intention der Ausbeutung aller nichtmenschlichen Tiere und Menschen offensiv entgegen zu treten.
Radio Animal Liberation Freiburg (RALF) soll den Fokus auf alle Aspekte der Tierbefreiungsbewegung richten und von inhaltlich philosophischen Debatten (z.b.Anti-Speziesismus, befreite Gesellschaft) und vom Kuchenrezept bis zur vielfältigen Kritik an der speziesistischen Praxis (Tierausbeutung) Themen aufgreifen, Einblicke geben und Diskussion und Reflexion anstoßen. Herrschaftskritisch stellen wir die Verbindungen zwischen verschiedenen Befreiungsbewegungen her und zeigen auf, weshalb die Befreiung von Menschen und nichtmenschlichen Tieren nur zusammen funktioniert.

In jedem Fall gibts jede Menge Anregungen für vegane Köstlichkeiten in die Mägen, Musik auf die Ohren, (Tierbefreiungs-)Ideen in die Gedanken und Mut in die Herzen, die nötigen Schritte zu tun, vielleicht eigene Strukturen zu überdenken und hoffentlich die Konsequenz Ausbeutung und Gewalt zu stoppen.

Wir freuen uns auf jede Menge anregende Diskussionen und interessierte Zuhörer*innen.
Tune in – Meat out.

Das Tierrechts/Tierbefreiungs-Radio im Gruppenradio auf Radio Dreyeckland
Jeden 3. Montag im Monat, von 16.00 bis 17.00 Uhr auf 102.3 mhz,
Webstream auf www.rdl.de
 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem