freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
 Start
 
 Listen
  Archive
  Listen
  RSS/Podcast
  zip-fm
  Search
  
 
 Send
  Log in
 
 About us
  Community
    Radios
  Links
 
 Contact
  Email
 
 zip-fm
  zip-fm.net
  Sendeplan
 
 [...]
  BFR
 

G8 / Rostock: Demobericht zu "Deeskalation"

        
  Download Listen
Brief description Blick auf die eskalierenden Auseinandersetzungen in Rostock
Type Interview
Language deutsch
Subject area
Production Date 02.06.2007
Author/s ak/rdl
Radio Radio Dreyeckland, Freiburg 102,3 MHz
Adlerstr. 12
79098 Freiburg
fon: 0761/30407, fax: 0761/31868
info(at)rdl.de
Length 4:13 minutes
Name/Size 20070602-g8rostock-17213.mp3 / 3965 kB
File type MPEG-1 Layer 3, 128 kbit/s, Mono, (44100 kHz)
Date 20.01.2008/18:54
Lizenz
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Creative-Commons Lizenzvertrag
Script Wenn Steine fliegen und Wasserwerfer Tränengas verspritzen - dann ists immer schwer von Ursachen und Anlässen zu reden. Mag ja sein, dass es tatsächlich Demo-TeilnehmerInnen waren, die Farbbeutel auf die großen Glasfenster des edlen Estonia-Hotels geworfen haben, wo demnächst G8-Herren residieren werden. Ob das taktisch klug war sei dahingestellt. Steine so zu werfen, dass andere Demoteilnehmer getroffen werden - und das war so - ist wenig politisch.
Aber, keine Frage: Was sich - und mittlerweile drängt sich wieder dieser alte Kampfbegriff einfach auf: Was sich die Bullen in Rostock erlauben passt mit Sicherheit nicht zu einem Begriff, der im Vorfeld immer wieder von denen ins Spiel gebracht wurde: *Deeskalation". Hetzjagden durch die Rostocker Innenstadt, Journalisten die mit von Faustschlägen traktierten Augen ins Radiostudio kommen, Wasserwerfer- und Tränengaseinsatz direkt in die Abschlusskundgebung. Eben dorthin, wo inhaltliche Kritik an dem G8-Gipfel geübt und gehört wurde. Und zwar vom Podium, in scharfen Worten. Aber ohne jegliche Farbbeutel- oder Sonstwaswürfe. Flogen die Steine gar aus Polizistenhand? Das sich randalierende, als Demobesucher verkleidete Polizisten in dieser Form betätigen klingt ungeheuerlich. Jedoch, nur zur Erinnerung: Beim G8-Gipfel in Genua dauerte es Jahre um genau *dies* vor Gericht nachzuweisen.

Ist das also "Deeskalation"? Fragten wir einen Radiokollegen, der die Auseinandersetzungen beobachtet hat.

Kommentare
03.06.2007/21:33 RDL, Radio Dreyeckland, Freiburg
gesendet
G8-Infomagazin-Spezial am Montag, dem 4. Juni
 

 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem