freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
 Start
 
 Listen
  Archive
  Listen
  RSS/Podcast
  zip-fm
  Search
  
 
 Send
  Log in
 
 About us
  Community
    Radios
  Links
 
 Contact
  Email
 
 zip-fm
  zip-fm.net
  Sendeplan
 
 [...]
  BFR
 

zip-fm vom 21.12.2012

        
  Download Listen
Brief description Soziale Energiewende / Homo-Ehe-Gesetz in Frankreich / Europäisches Jahr des aktiven Alterns / Internationales IntersexForum Stockholm
Type Magazin
Language deutsch
Subject area Politics/Information, Gay, Gender/Women/Lesbians ..., In other languages, Environment, Labour, Senior citizens, International, Economy/Society, Other
Series zip-fm - Gesamtsendung
Production Date 21.12.2012
Author/s Isabel Dean
Radio radiokampagne.de Berlin
Postfach 029919
10132 Berlin
km(at)freie-radios.de
Length 30:00 minutes
Name/Size 20121221-zipfmvom2-52827.mp3 / 21096 kB
File type MPEG-1 Layer 3, 96 kbit/s, Stereo, (44100 kHz)
Date 21.12.2012/00:34
Lizenz
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Creative-Commons Lizenzvertrag
Script Hallo und herzlich Willkommen zur letzten zip-fm-Ausgabe vor der Winterpause am Freitag, den 21. Dezember – zusammengestellt von der Radiokampagne Berlin. Heute mit folgenden Beiträgen:

Die Partei „Die Linke“ fordert eine sozial verträgliche Energiewende.

In Frankreich demonstrierten Hunderttausende für und gegen die sogenannte Homo-Ehe.

Das europäische Jahr des aktiven Alterns geht zu Ende

Intersex-Aktivist_innen vernetzten sich in Stockholm.

____________


BEITRAG 1
Linkspartei: Energiewende sozial und ökologisch gestalten! (http://www.freie-radios.net/52819)

((Anmod))

Der Strom wird nächstes Jahr teurer. Doch schuld sind längst nicht nur die Kosten für den Ausbau der Erneuerbaren Energien, sondern falsche politische Vorgaben und das Gewinninteresse der Stromversorger. Meint zumindest die Partei „Die Linke“. Und sogar die FDP drängt auf ein Absenken der Stromsteuer – natürlich auch um mittelständische Unternehmen zu entlasten.
Die Linkspartei will die Energiewende sozial und ökologisch gestalten. „In der derzeitigen Debatte bleiben Klimaschutz und die Akzeptanz der Energiewende in der Bevölkerung auf der Strecke", meint Eva Bulling-Schröter, die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Bundestag. Mit ihr sprach Heike Demmel von Radio Z Nürnberg:


BEITRAG 2
Homo-Ehe-Gesetz und Demos in Frankreich

((Anmod))
Mitte November, sowie am Sonntag, den 16. Dezember, demonstrierten in Frankreich Hunderttausende. Sie gingen aufgrund eines Gesetzentwurfs, der homosexuellen Paaren das Recht auf Ehe geben soll, auf die Straße. Während die Demonstrationen von November diesen Gesetzentwurf ablehnten, unterstützte diejenigen am 16. Dezember das Projekt der Regierung. Eine Bilanz dieser Aktionen und des Gesetzentwurfs hat Matthieu von Radio Dreyeckland Freiburg zusammengefasst:


BEITRAG 3
Die alternde Gesellschaft verschwindet nach Silvester nicht – Rückblick auf das europäische Jahr des aktiven Alterns (http://www.freie-radios.net/52778)

((Anmod))
2012 war das „Europäische Jahr des aktiven Alterns und der Solidarität zwischen den Generationen“. In zwei Wochen ist das Jahr zwar vorbei. Mit Sicherheit aber bleibt „aktives Altern“ und die Solidarität zwischen den Generationen noch lange Thema.
Die demografischen Aussichten für Europa: eine Zunahme des Bevölkerungsanteils der über 60-jährigen. Verschiedene Organisationen haben sich 2012 intensiv mit diesen Aussichten auseinander gesetzt.

Was hat dieses Jahr tatsächlich gebracht? Das wollte Michael Spahr von Radio RaBe Bern von Stefanie Becker wissen. Sie ist Leiterin des interdisziplinären Instituts „Alter“ an der Berner Fachhochschule und Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Gerontologie.


BEITRAG 4
Bericht vom internationalen IntersexForum bei ILGA (http://www.freie-radios.net/52718)

((Anmod))
Mit intersexuellen Geschlechtsmerkmalen geborene Menschen werden in unserer Gesellschaft, die nur "Männer" und "Frauen" anerkennt, juristisch, politisch und sozial unsichtbar gemacht. Als "abnormal" klassifiziert, werden ihre gesunden Körper zum medizinischen Notfall erklärt: Ohne ihre Einwilligung werden sie oft im Kindesalter an den Genitalien operiert, um diese zu "vereinheitlichen". Dabei wird in Kauf genommen, dass ihr sexuelles Empfinden vermindert oder gänzlich zerstört wird. Viele Opfer dieser Praxis tragen massive psychische und physische Schäden davon, unter denen sie ein Leben lang leiden.

Gegen diese und andere Menschenrechtsverletzungen an intersexuellen Menschen richtet sich auch die ILGA. Die ILGA ist die International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association. Vom 9. bis 11. Dezember fand in Stockholm das von der ILGA organisierte zweite Intersex-Forum. Es bot Intersex-Aktivist_innen die Möglichkeit, sich 5zu vernetzen.

Ins A. Kronminga und Ev Blaine waren auf der Konferenz, sakura von Transgenderradio Berlin hat mit ihnen über ihre Eindrücke gesprochen:


____________


Das war das zip-fm vom 21. Dezember 2012. Diesmal mit Beiträgen aus Nürnberg, Freiburg, Bern und Berlin. Ihr könnt die Einzelbeiträge oder die gesamte Sendung nachhören unter www.freie-radios.net.

Das zip-fm geht nun erst einmal in die Winterpause. Im neuen Jahr, am 8. Januar, gibt’s das nächste zipf-fm, dann vom Radio Dreyeckland Freiburg.

Am Mikrofon verabschiedet sich Isabel. Tschüss und macht’s gut bis zum nächsten Mal!

Kommentare
27.12.2012/11:52 detlef, Radio F.R.E.I., Erfurt
gesendet 27 12 2012
danke
 

 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem