freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
    

zip-fm 19. Februar 2013

ID 53824
 
AnhörenDownload
Spanien: Gesetz gegen weitere Zwangsräumungen / Stuttgart 21: Wer will die Mehrkosten zahlen? / Gundremmingen: RWE will den Reaktor "so richtig" hochfahren / Flashmob für Frauenrechte (30min)
Audio
30:00 min, 17 MB, mp3
mp3, 80 kbit/s, Mono (44100 kHz)
Upload vom 19.02.2013 / 14:41
Klassifizierung

Type: Magazin
Language: deutsch
Subject area: Politik/Info
Series: zip-fm - Gesamtsendung
Entstehung

Author/s: ak/rdl
Radio: RDL, Freiburg im www
Production Date: 19.02.2013
Creative-Commons Lizenzvertrag
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Skript
Hallo und herzlich willkommen (zu zip-fm), am heutigen Dienstag, dem 19. Februar von Radio Dreyeckland aus Freiburg mit folgenden Themen:
Spanien: 400.000 Menschen sind in den letzten Jahren aus ihren Wohnungen geworfen worden, jetzt will die Regierung ein Gesetz zu ihrem Schutz erlassen
Stuttgart 21: Fast täglich neue Hiobsbotschaften zu Kostensteigerungen – zahlen will's derzeit niemand, jetzt geht der Konflikt vor Gericht
Gundremmingen: Der Atomkonzern RWE will den Reaktor mit höherem Druck betreiben um mehr Rendite zu machen
Und zum Schluss ein Rückblick: Weltweite Flashmobs gabs am vergangen Donnerstag unter dem Motto 'One Billion Rising' gegen Gewalt gegen Frauen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Mietwohnungen sind Spanien relativ selten, typischerweise kauft Mensch sich in jungen Jahren eine Wohnung, stottert die über die Jahre ab und kann irgendwann mietfrei wohnen. Nicht selten werden die Wohnungen auch innerhalb der Familien weitergegeben und vererbt. So war das schon seit Jahrzehnten, bis dann Immobilienkonzerne zu bauen begannen und versuchten, das Konzept der Rendite im Wohnungsmarkt zu etablieren. Dumm nur, wenn das zur hinlänglich bekannten Immobilienblase führt, diese Blase dann platzt und die Konzerne auf ihren Wohnungen sitzen bleiben. Fatal wird’s dann, wenn die Zinsen daraufhin explodieren und die Familien ihre Kredite nicht mehr zahlen können. Seit 2008 sind rund 400.000 säumige Spanierinnen und Spanier von den Banken aus ihren Wohnungen vertrieben worden. 500 solcher „Exmittierungen“ gibt’s in Spanien Tag für Tag. Hiergegen gabs nun eine landesweite Unterschriftensammlung, die strauchelnde Regierung hat nun angekündigt, ein Gesetz zum Schutz der unter der Krise leidenden KleinkreditnehmerInnen zu verabschieden. Radio Dreyeckland aus Freiburg fragte den Spanienkenner Ralf Streck nach der Zielsetzung dieser Gesetzesinitiative. 0:49- 7:59
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Tja, mit Stuttgart 21 läufts grad nicht so recht rund. Selbst der stramme Verkehrsminister Ramsauer von der eigentlich ja am Bauprojekt interessierten CSU schwächelt gerade in erstaunlichem Maße. Seine Chefin Merkel allerdings will nach dem Berliner Flughafendesaster kein zweites Großprojekt scheitern sehen – vor der Bundestagswahl. Verständlicherweise hat aber keiner Lust, sich schon derart kurz nach der Volksabstimmung derart feist zur Kasse bitten zu lassen, nur weil sich die Bahn mal eben um ein paar Milliarden vertan hat. Was also tun – fragte Radio Dreyeckland in Stuttgart nach beim Pressesprecher Matthias von Herrmann von den Stuttgarter Parkschützern.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Alle reden vom Atomausstieg, die Renditen der Energiekonzernsparten „Energieerzeugung“ schmelzen dahin – da will RWE nun nochmal einen richtigen Endspurt hinlegen: Das größte AKW in der BRD will RWE so richtig hochfahren, Druck und Temperaturen im Reaktor deutlich erhöhen, um aus der alten Mühle nochmal etwas mehr Rendite rauszukitzeln. Coloradio aus Dresden hat bei den örtlichen Anti-AKW-Initiativen nachgefragt, was dort im bayerisch-schwäbischen Gundremmingen gerade los ist.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Es war ein V-Day. Allerdings mehr Vagina als Victory und Valentin. Weil Eve Ensler, die mit den Vagina-Monologen, für den 14. Februar den weltweiten Flashmob 'One Billion Rising' initiiert hatte. Auch am Münchner Stachus demonstrierten hunderte Frauen und Männer gegen Gewalt. Unterstützt von Frauengruppen, wie dem Kommunikationszentrum für Frauen - Kofra, dem Jugendtreff am Biederstein und der Gleichstellungsstelle für Frauen der Stadt München. Ein Beitrag von Radio Attac aus München.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Das wars für heute, herzlichen Dank fürs zuhören – nach-lesen könnt ihr uns auf unserer Webseite zip‑fm.net. Und morgen kommt zip-fm dann vom bermuda.funk aus Mannheim, bis dann … - tschüss.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
zip-fm im Internet:
http://www.zip-fm.net
http://twitter.com/zipfm_magazin
http://identi.ca/zipfmmagazin
http://linksunten.indymedia.org/de/ (der Player dort eher rechts unten)
http://www.freie-radios.net/portal/podca... (zip-fm Podcast)


Kommentare
20.02.2013 / 17:44 Stoffwechsel, Radio Z, Nürnberg
gesendet
Stuttgart 21 & Spanien wurden heute gesendet
 
 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem