freie-radios.net
Audio Portal of Community Radios

 
 Start
 
 Listen
  Archive
  Listen
  RSS/Podcast
  zip-fm
  Search
  
 
 Send
  Log in
 
 About us
  Community
    Radios
  Links
 
 Contact
  Email
 
 zip-fm
  zip-fm.net
  Sendeplan
 
 [...]
  BFR
 

BL-Maerzsendung 2007 "G-8-Proteste"

        
  im internen Bereich Warum befindet sich dieser Beitrag im internen Bereich? Dass freie-radios.net einen internen Bereich einführen musste ist der Copyright-Rechtslage in diesem Land geschuldet: Auch Radiobeiträge im nichtkommerziellen Bereich werden von der Unterhaltungsindustrie nicht als Kultur-, sondern als Wirtschaftsgut betrachtet. AutorInnen dürfen ihre Sendungen/Beiträge deshalb nur dann freischalten, wenn sie keine "Gema-Musik" beinhalten.
Vielleicht wendest du dich direkt an die AutorInnen und fragst dort nach; sie hätten zukünftig die Möglichkeit, beispielsweise Musik zu verwenden, die unter einer geeigneten Creative-Commons-Lizenz (http://de.creativecommons.org/) steht und dann die Beiträge/Sendungen frei zugänglich zu machen.

MitarbeiterInnen Freier Radios können über den internen Bereich unverändert Beiträge über den Sendungsaustausch herunterladen.
Brief description Macht die Verwerfungen und Verrücktheiten des arbeitsgesellschaftlichen Gesamtirrsinns zum Thema

G 8 - so lautet das Thema der Märzausgabe des arbeitskritischen Bürgerfunk-Magazins. Genauer gesagt, geht es um die Proteste gegen den G-8-Gipfel, das Treffen der sog. "führenden Industrienationen", deren höchstes Staatspersonal Anfang Juni diesen Jahres im Ostseebad Heiligendamm bei Rostock zusammenkommen wird.

Andreas Pösl und Katja Strobel von MAG8I, der Münsteraner Anti-G-8-Initiative, informieren als Gäste im Studio über die Aktivitäten der hiesigen Anti-G-8-Mobilisierung. Telefonisch stellt Carlo Ohnesorge aus Halle das "Hilfe-zum-Protest"-Konzept des bundesweiten "Blockaid"-Projekts vor, das sich als Teil der Anti-G-8-Proteste versteht. Ebenfalls am Telefon zugeschaltet, äußert sich Lothar Galow-Bergemann (Stuttgart) von der wertkritischen "Krisis"-Gruppe sowohl zu den G-8-Protesten wie auch zum Wesen - oder besser gesagt: Unwesen - einer verkürzten und mit Heuschreckensymbolik daherkommenden Kapitalismuskritik.

Gegen Ende der "Besser-Leben!"-Märzausgabe werden dann noch ein paar Worte zum neugegründeten "Stadtradio-Münster"-Verein - und ganz zum Schluss noch ein Pro-Bürgerfunk-Jingle - zu hören sein.

Linkliste zur Sendung:

http://www.muenster.org/medienforum/MT-s...
MAG8I (Münsteraner Anti-G-8-Initiative):
www.mag8i.de.ms
Blockaid-Projekt:
www.blockaid.org
Badespasz Halle:
www.badespasz.tk
Krisis (wertkritische Zeitschrift und Theoriegruppe):
www.krisis.org
Stadtradio Münster e. V.:
www.stadtradio-muenster.de
Type Magazin
Language deutsch
Subject area Economy/Society, International, Politics/Information
Series Besser Leben! Das arbeitskritische Magazin
Production Date 16.03.2007
Author/s Peter Bußfeld (Moderation, Musikauswahl, Produktion), Daniela Elsner (Zitation), Thomas Eidmann (Produktion), Gotwin Elges (Produktion)
Radio Besser Leben! Das arbeitskritische Magazin
c/o Medienforum Münster, Verspoel 7 - 8
48143 Münster
fon: 0251 / 60075, fax: 0251 / 60085
anmeldung(at)medienforum-muenster.de
Length 55:14 minutes
Name/Size 20070316-blmaerzsend-16028.mp3 / 25895 kB
File type MPEG-2 Layer 3, 64 kbit/s, Joint Stereo, (24000 kHz)
Date 16.03.2007/23:39
Lizenz
Creative-Commons
Nichtkommerziell, Bearbeitung erlaubt, Weitergabe unter gleicher Lizenz erwünscht.
Creative-Commons Lizenzvertrag
Script Kein Skript vorhanden.

Kommentare
20.03.2007/17:37 axel, coloRadio, Dresden
gesendet: Telefoninterview mit KRISIS
Im coloRadio-Magazin am 19.3.
 
20.03.2007/17:37 axel, coloRadio, Dresden
gesendet: Telefoninterview mit KRISIS
Im coloRadio-Magazin am 19.3.
 
27.03.2007/22:00 Manfred, Radio F.R.E.I., Erfurt
Gesendet
leicht gekürzt am 25.3. bei Nowosti
 

 
                
[de]
[en]
[es]
[it]
[fr]
podcast
Wenn Sie Beiträge finden, bei denen Sie einen Urheberrechtsverstoß vermuten, melden Sie sich bitte umgehend bei uns über den Navigationspunkt Kontakt > E-Mail.

If you should find any bugs on this website or if you wish to make suggestions on its functionality
please enter your comments here: Supportsystem